Gratis Kamishibai-Bildkarten plus Spielfiguren

Märchen mit Tierenwww.schott-music.com/web-codes mit Webcode uZ21mT2 

Die Bildkarten lassen sich nur am Computer öffnen, nicht auf dem Handy!

10 Mini-Musicals über Märchen mit Tieren

mit bekannten Melodien, MP3s, PDF-Bildkarten und Spielfiguren

Subskriptionspreis 15 Euro (statt 19,50) - Schott Music ED 23494

Der gestiefelte Kater - Die Bienenkönigin - Die drei kleinen Schweinchen - Das hässliche Entlein - Die goldene Gans - Die sieben Raben - Der Fuchs und die Gänse - Der Fuchs und die Katze - Der Wolf und die sieben Geißlein - Rotkäppchen und der Wolf 

Die Kindermusicals für Kita und Schule eignen sich für das Kamishibai-Erzähltheater, für lebendige Klanggeschichten, Rollenspiele oder für Musicals auf der Bühne. Sie können beliebig an das Alter der Kinder angepasst werden.


Rolf Zuckowski

"Die Mini-Musicals von Udo Zilkens sind ein wertvoller Beitrag zu einer frühen Hinführung der Kinder in eine selbst gestaltete Musikwelt. Die Inhalte der Musicals sind geschickt eingebettet in die Jahreszeiten, mit leicht singbaren Liedern und nah an der kindlichen Erfahrungswelt. Umfang und Spieldauer der Musical-Elemente sind dem Konzentrationsvermögen der Kinder gut angepasst.

Als Musiker schätze ich besonders den grafisch ansprechenden Notensatz, die anregenden Illustrationen und Bildkarten. Die JelGi-Methode wird mit dieser Heftreihe sicherlich viele neue Freunde finden."



Der gestiefelte Kater

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 9 Liedern und PDF-Bildkarten

Drei Söhne eines Müllers teilen sich die Erbschaft: Der Älteste bekommt die Mühle, der Zweite den Esel, der Dritte den Kater und sonst nichts. Doch dieser Kater kann sprechen und geht wie ein Mensch auf zwei Beinen. Er fängt einige Rebhühner und bringt sie dem König, der ihn mit Geld und Gold belohnt. Der Müllerssohn ist froh über den Reichtum, aber dabei soll es nicht bleiben. Als der König und die Prinzessin mit der Kutsche zum See fahren wollen, lässt der Kater den Müllerssohn nackt hineinspringen. Er bekommt neue Kleider und fährt in der Kutsche mit.

Der Kater geht voran und ruft zu den Leuten: "Wenn der König wissen will, wem die Wiesen, Felder und Wälder gehören, so antwortet: Dem Grafen!" Der Kater kommt an des Zauberer Schloss und schmeichelt ihm, ob er sich in einen Elefanten, einen Löwen oder sogar eine Maus verwandeln könne. Da springt der Kater hinterher und fängt die Maus. Der Müllerssohn heiratet die schöne Prinzessin und wird später König, der gestiefelte Kater wird erster Minister.


Die Bienenkönigin

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 9 Liedern und PDF-Bildkarten

Prinz Rudolf ist ein junger Königssohn und wird von seinen älteren Brüdern, Prinz Bernhard und Prinz Georg, oft als einfältig verspottet. Unterwegs wollen die älteren Brüder einen Ameisenhaufen mit Stöcken aufwühlen, ein paar Enten fangen und Feuer unter einem Bienenstock legen, um Honig zu sammeln. Doch Prinz Rudolf hält sie davon ab und ruft: "Lasst die Tiere in Frieden!" 

Da kommen die drei Brüder zu einem verwunschenen Schloss. Wer die Aufgaben nicht bewältigt, wird in Stein verwandelt. Die Brüder Bernhard und Georg scheitern schon an der ersten Aufgabe, bis Ende des Tages tausend im Moos versteckte Perlen zu sammeln. Doch der jüngste Bruder Rudolf kann alle drei Aufgaben bewältigen. Der Ameisenkönig und seine Ameisen helfen ihm, die tausend Perlen zu sammeln. Die Entenkönigin und ihre Enten holen den goldenen Schlüssel aus dem See. Die Bienenkönigin und ihre Bienen zeigen ihm, welche der drei Königstöchter die Jüngste ist und Honig statt Zucker und Sirup vor dem Einschlafen gegessen hat. Da ist der Zauber vorbei und alle werden wieder zum Leben erweckt. Rudolf heiratet die jüngste Tochter des Königs, seine Brüder erhalten die anderen beiden Schwestern.


Die drei kleinen Schweinchen

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 8 Liedern und PDF-Bildkarten

Eine Schweinemutter hat drei kleine Schweinchen. Eines Tages sind sie groß genug, um sich ein eigenes Haus zu bauen. Sie gehen zu Bauer Hugo, der ihnen dabei hilft. Das erste Schweinchen baut sich ein Haus aus Stroh, das zweite ein Haus aus Holz und das dritte ein Haus aus Ziegelsteinen. Alle Häuser haben vorne eine große Tür und hinten eine kleine.

Doch eines Tages kommt der Wolf. Er strampelt und trampelt, hustet und prustet." Das Strohhaus und das Holzhaus fallen zusammen, die Schweinchen laufen durch die kleine Türe zum Ziegelhaus. Wieder strampelt und trampelt der Wolf, doch das Ziegelhaus bleibt stehen. Da wird der Wolf zornig und will durch den Kamin ins Haus gelangen. Die drei Schweinchen machen ein großes Feuer und der Wolf nimmt Reißaus. Dann bauen auch das erste und zweite Schweinchen ein Ziegelhaus.


Das hässliche Entlein

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 6 Liedern und PDF-Bildkarten

Am See sitzt eine Ente im Nest und brütet. Endlich springt ein Ei nach dem anderen auf, aber ein großes graues Ei liegt noch da. Endlich platzt das große Ei auf und ein großes graues Küken schlüpft. Auf dem Entenhof wird das graue Entlein von den anderen Enten als hässlich verspottet. Das graue Entlein ist traurig und läuft eines Tages fort von der Entenfamilie. Bald fällt der erste Schnee und es kommen herrlich große Vögel zum See, die nach Süden fliegen. Das graue Entlein friert im Eis fest und wird von einem alten Mann gerettet. Den Winter über darf es im Haus am Kamin bleiben. Der Kater und die Henne streiten, ob das Entlein bald Eier legt. Endlich wird es Frühling und die Schwäne kehren aus dem Süden zurück. Da sieht das hässliche Entlein sein Spiegelbild unter sich. Es ist ein weißer junger Schwan geworden. 


Die goldene Gans

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 8 Liedern und PDF-Bildkarten

Drei Söhne gehen nacheinander Holz hauen im Wald. Ihnen begegnet ein graues Männlein, das um ein Stück Kuchen und einen Schluck Wein bittet. Die beiden älteren Brüder sind unfreundlich und geben nichts ab. Sie hauen sich in Arm und Bein. Der jüngste Bruder Seppel isst und trinkt zusammen mit dem grauen Männlein, dass ihm verrät, unter welchem Baum er eine goldene Gans findet. Seppel übernachtet in einem Gasthaus. Die beiden Töchter und der Sohn des Wirtes wollen sich eine goldene Feder holen und bleiben an der Gans hängen. Am nächsten Morgen müssen sie hinter Seppel herlaufen und auch ihre vier Kinder bleiben hängen. 

Ein König hat eine Tochter, die niemand zum Lachen bringen kann. Wer es trotzdem schafft, darf sie heiraten. Als die Prinzessin die lustige Parade sieht, fängt sie laut an zu lachen. Doch dem König gefällt der Schwiegersohn nicht. Er stellt ihm drei Aufgaben: Große Fässer voll Wein müssen ausgetrunken werden, ein Berg von Brot ist aufzuessen und ein Schiff soll zu Land und zu Wasser fahren können. Das graue Männlein hilft Seppel, der die Prinzessin heiratet und später König wird.

 


Die sieben Raben

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 6 Liedern und PDF-Bildkarten

Ein Mann hat sieben Söhne. Endlich bringt seine Frau auch eine Tochter zur Welt. Der Vater schickt die Knaben zum Brunnen, um Wasser zu holen, doch ihnen fällt der Krug in den Brunnen. Der Vater wird ungeduldig und ruft: "Ich wollte, dass die sieben Knaben zu Raben würden." Die Eltern können die Verwünschung nicht zurücknehmen. Eines Tages erfährt das Mädchen am Brunnen, dass es sieben Brüder hatte. Es macht sich auf den Weg, um seine Brüder zu finden und zu befreien. Am Ende der Welt gibt ihm der Morgenstern ein Hühnerbeinchen, um den Glasberg aufzuschließen, wo die Brüder sind. Das Mädchen isst von jedem Teller und trinkt aus jedem Becher. In den letzten lässt es ein Ringlein der Eltern fallen. Die sieben Raben verwandeln sich wieder in sieben Knaben.  


Der Fuchs und die Gänse

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 2 Liedern und PDF-Bildkarten

Auf einem Gänsehof leben viele Gänse. Tante Suse ist eine erfahrene Gans und kümmert sich um die jungen Gänse. Da kommt der Fuchs zum Gänsehof und will die jungen Gänse auffressen. Tante Suse bittet den Fuchs, dass sich die jungen Gänse wenigstens von den anderen Gänsen verabschieden dürfen. Also fängt die erste Gans an, sich zu verabschieden, immer "ga-ga-gack". Und weil sie gar nicht aufhören will, fängt auch die zweite an. Bald gackern alle jungen Gänse zusammen. Und so gackern sie noch immer fort. 


Der Fuchs und die Katze

Mini-Musicals bzw. Erzähltheater mit 2 Liedern und PDF-Bildkarten

Die Katze begegnet im Wald dem Fuchs, der sie hochmütig von oben bis unten betrachtet. "Wie viele Künste verstehst du?" "Ich verstehe nur eine einzige. Wenn die Hunde hinter mir her sind, so kann ich auf einen Baum springen." Der Fuchs prahlt, dass er Herr über hundert Künste sei. Doch da kommt der Jäger mit seinen Hunden und der Fuchs läuft davon, so schnell ihn die Beine tragen.


Der Wolf und die sieben Geißlein

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 9 Liedern und PDF-Bildkarten

Eine alte Geiß hat sieben Geißlein. Als sie im Wald Futter holen gehen will, wart sie ihre Kinder vor dem großen Wolf. Es dauert nicht lange, da klopft er an die Türe. Aber die Geißlein erkennen ihn an der rauen Stimme. Da frisst der Wolf Kreide und kommt wieder. Jetzt erkennen ihn die Geißlein an der grauen Pfote. Da lässt sich der Wolf die Pfote mit Mehl weiß machen.  
Jetzt öffnen die Geißlein dem Wolf die Türe und nehmen Reißaus. Sie verstecken sich im Haus, aber der Wolf findet und verschluckt sie. Nur das jüngste Geißlein im Uhrenkasten findet er nicht. Die alte Geiß kommt und erfährt vom jüngsten Geißlein, was passiert ist. Der Wolf liegt auf der Wiese und schnarcht. Die Mutter schneitet ihm den Wanst auf, da springen alle sechs Geißlein heraus. Sie schleppen Steine herbei und stecken sie in den Bauch. Die Geiß näht ihn schnell wieder zu. Als der Wolf Wasser im Brunnen trinken will, fällt er hinein und die Geißlein tanzen vor Freude. 


Rotkäppchen und der Wolf

Mini-Musical bzw. Erzähltheater mit 9 Liedern und PDF-Bildkarten

Ein junges Mädchen wird Rotkäppchen genannt, weil die Großmama ihm ein Käppchen von rotem Samt geschenkt hat, das es jetzt immer trägt. Eines Tages gibt ihm die Mutter Kuchen und Wein für die kranke Großmama. Im Wald begegnet Rotkäppchen der Wolf und fragt es aus. Der Wolf überlegt, mit welchem Trick er beide schnappen kann. Er sagt, Rotkäppchen solle einen Strauß Blumen pflücken. Zügig geht der Wolf zum Haus der Großmama, verschluckt sie und legt sich im Nachthemd ins Bett. 

Rotkäppchen wundert sich, wie groß Ohren, Augen, Hände und Maul sind, und wird vom Wolf verschlungen. Der Jäger hört das Schnarchen des Wolfs. Er schneidet ihm den Bauch auf, so dass Rotkäppchen und Großmama lebendig heraus kommen. Rotkäppchen bringt Steine und der Jäger näht den Bauch wieder zu. Als der Wolf wieder wach wird, wankt er aus dem Haus und fällt tot um. Großmama trinkt den Wein mit dem Jäger und alle drei essen den Kuchen auf. 


Auszüge aus dem Heft "Märchen über Tiere"

Subskriptionspreis 15 Euro (statt 19,50) - Schott Music ED 23494