Aktivierung und Begleitung durch Unterstützung mit Gitarre

Zweitägiger JelGi-Kurs in Barnstorf

Donnerstag/Freitag, 7. und 8. Mai 2020

Sie würden gerne eine Gitarre für die Unterstützung in der Betreuungsarbeit einsetzen? Was Sie daran hindert, sind die vielen Griffe und die fehlende Zeit, um sich intensiv mit der Gitarre auseinander zu setzen? Wie gut, dass es eine leichte Methode gibt. 


„JelGi“ setzt sich zusammen aus den Anfangsbuchstaben von „Jeder lernt Gitarre“ und ist eine Methode der Musikpädagogik für einfache Liedbegleitung. Die Saiten der Instrumente werden so umgestimmt, dass einfache harmonische Abfolgen mit nur einem Griff gespielt werden können. In den Noten gibt es stets visuelle Unterstützung in Form von Farben oder Bildern. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene lernen die Möglichkeiten der Liedbegleitung in Kombination mit Orff-Instrumenten und Bodypercussion, sowie rhythmische Spiele im Sitzen oder Stehen kennen.

 

Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V.
Am Bremer Dreh 1, 49406 Barnstorf

Anmeldung

Wenn Sie nicht innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung erhalten, senden Sie Ihre Anfrage bitte direkt an udo.zilkens@gmail.com mit Angabe von Ort und Termin.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Mit Yvonne Widemann

Yvonne Widemann ist Erzieherin in der ambulanten Eingliederungshilfe, Dozentin für musikalische Früherziehung in Hamburg und Musiktherapeutin. Außerdem betreut sie seit Jahren zahlreiche inklusive Musik-Projekte und Band-AGs an Grundschulen. 

Sie gibt regelmäßig JelGi-Kurse "Jeder lernt Gitarre" für Bücherhallen in Hamburg, für Stadtbibliotheken, Familienbildungsstätten und Volkshochschulen in Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen.